Frühe Hilfen
für Kinder und Familien

Soziale Frühwarnsysteme
in Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Handlungskonzept

der Landesregierung in NRW
für einen besseren und
wirksameren Kinderschutz in
Nordrhein-Westfalen
erschienen:

 [ pdf; 66 kByte]
_______________________

Pressemeldung:

25.05.2007: Handeln statt
Grübeln von Sabine Rieser.
[Deutsches-Ärzteblatt]

 [ zur Übersicht ... ]
_______________________

DJI-Abschlussbericht:

Kurzevaluation von
Programmen zu Frühen Hilfen
für Eltern und Kinder und
sozialen Frühwarnsystemen
in den Bundesländern.

 [ pdf; 2 MB ]
_______________________

Standort: Stadt Neuss
Name des Projektes: So Früh
Soziales Frühwarnsystem seit: 01.01.2009
Gegenstandsbereich

Alle Altersgruppen bis 17, wobei der Schwerpunkt in der Aufbauphase (bis Mitte 2010) bei der Altersgruppe bis 10 Jahre liegt
Ziele Frühzeitige Wahrnehmung von Unterstützungsbedarfen und zeitnahe Vermittlung früher Hilfen
Kooperationspartner Hebammen, Geburtskliniken, Kindertageseinrichtungen, Schulen, Verbände der Wohlfahrtspflege, Beratungsstellen etc.
Ansprechpartner/in Frau Ursula Gondorf
Stadt Neuss
Jugendamt
51.5.1
Markt 2
41460 Neuss

Tel. 02131 905321
E-Mail: uschi.gondorf(at)stadt.neuss.de und so-frueh(at)stadt.neuss.de

Material und Links Zusammenstellung aller Hilfen für Familien in Neuss als Broschüre vorhanden, Internetseite im Aufbau