Frühe Hilfen
für Kinder und Familien

Soziale Frühwarnsysteme
in Nordrhein-Westfalen

____________________

Aktuelles

Servicestelle zum 31.12.2009 eingestellt.

Die Servicestelle hat Ihr Beratungsangebot zum 31.12.2009 eingestellt. Die Tagungsdokumentation zur Abschlussveranstaltung am 26.3.2010 findet sich hier.

______________________

Tagungsdokumentation

Die Vorträge und Thesenpapiere der Foren des Kongresses "Frühe Hilfen" am 26.3.2010 in Duisburg können jetzt herunter geladen werden.

[zur Tagungsdoku...]

______________________

Fachtag Elternbesuchdienste

am 26.05.2010 in Köln
Umsetzung und Perspektiven in Nordrhein-Westfalen“
Aufgrund der großen Nachfrage sind weitere Anmeldungen möglich.

[zur Anmeldung...]

Die Modellprojekte

In seiner bisherigen Entwicklungs- und Erprobungsphase (2001 - 2004) hat das Modellprojekt „Soziale Frühwarnsysteme in Nordrhein-Westfalen“ - realisiert an sechs Projektstandorten in NRW - gezeigt, dass strukturierte, verlässliche und berechenbare Kooperationen von Fachkräften bei öffentlichen und freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe, des Gesundheitssystems und von anderen familienbezogenen Dienstleistern einen wichtigen und sinnvollen Beitrag dazu leisten, riskante Lebenssituationen bei Kindern und Familien und in einem Sozialraum frühzeitiger wahrzunehmen, zu beurteilen und entsprechend zu handeln.

Die Modellstandorte:

Bielefeld

Dortmund

Emmerich

Essen (DKSB Landesverband NRW gemeinsam mit dem Ortsverband Essen)

Herne

Siegen-Wittgenstein (Kreis)

Aufgrund dieser guten Erfahrungen in der Modellphase fördert das Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration den landesweiten Aufbau sozialer Frühwarnsysteme in Nordrhein-Westfalen. Das ISA berät in dieser Projektphase interessierte Kommunen bei der Umsetzung und koordiniert landesweit den Wissenstransfer in Form von Fachveranstaltungen.

Dies Angebot wird gefördert vom

Von dem im Zeitraum von 2001 bis 2004 durchgeführten Modellprojekt ist eine Abschlussdokumentation erschienen:

Ministerium für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Nordrhein-Westfalen [Hrsg.]:

Abschlussdokumentation. Soziale Frühwarnsysteme in NRW – Ergebnisse und Perspektiven eines Modellprojekts. Münster, Institut für soziale Arbeit e.V. 2005. 141 Seiten.

<< pdf ca. 1,9 MByte >>